Einen torreichen Nachmittag erlebten die Zuschauer am vergangenen Sonntag auf dem Hartplatz im Harz-Stadion.

Zunächst begann die Elf von Emekspor sehr zielstrebig und ging nach rund 25 Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Unsere Mannschaft konnte da zunächst nicht mithalten und man musste Schlimmeres befürchten.

Doch dann waren Comebackqualitäten gefragt und der VfR bewies diese bis zur Pause mit dem Ausgleich zum 2:2.

Danach wurde es in der 2. Hälfte etwas ruhiger auf dem Platz. Bis 15 Minuten vor Schluss, als es vor beiden Toren noch einmal hoch her ging.

Zunächst konnte Emekspor durch einen Distanzschuss wieder die Weichen auf Sieg stellen, doch im Gegenzug vollendete Tolga einen herrlichen Pass von Tizian und glich postwendend aus.

Dann wurde es richtig turbulent. Großchancen hüben wie drüben. Beide Mannschaften legten noch einmal offensiv alles in die Waagschale. Doch gute Torhüter verhinderten weitere Tore.

 

Aufstellung: Böttcher (Schweska) - Steffan, Seidel, Hellmann (Englisch), Macke - Löwe, Zieroth, Heiser (Holste), Uckan - Fricke, Schrader

 

Tore: Fricke / Macke / Uckan

Nach dem Heimsieg im ersten Spiel nach der Winterpause wartet im Harz-Stadion gleich der nächste Gegner. Der SV Emekspor ist beim Deby der Gastgeber. Emekspor musste sich in seinem ersten Spiel gegen Harlingerode mit 3:4 geschlagen geben, daher werden sie versuchen, schnell ihre Punktausbeute in 2017 auszugleichen. Vermutlich wird es in diesem Spiel darauf ankommen, wer die starken Offensivreihen besser in den Griff bekommt. Die letzten Jahre gab es immer torreiche und enge Spiele. Hoffen wir auf ein gutes, rasantes und vor allem faires Spiel. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Am kommenden Sonntag soll es nun wieder los gehen. Um 15:00 Uhr trifft unsere I. Mannschaft im Harzstadion auf die Borussia aus Salzgitter. Die Vorbereitung hat die Mannschaft so gut es die Witterung zuließ durchgezogen. Dabei konnte im einzigen Testspiel auch der höherklassige Bezirksligist aus Bad Harzburg besiegt werden. Ein schönes Ergebnis, wenngleich auch ohne Wert, denn Punkte bekommt man dafür nicht. Nachdem unser Trainer MSÜ seinen Platz in der Coachingzone zum Saisonende räumen wird, hoffen wir, dass die Truppe voll motiviert in die 2. Hälfte der Saison geht und versucht bestmöglich abzuschneiden. Ein Heimsieg wäre da ein guter Anfang.

Im ersten Spiel der Rückrunde setzte sich der VfR gegen die Gäste aus Salzgitter mit 3:1 durch.

Das Spiel war sicherlich nicht schön anzusehen, doch am Ende zählen nur die 3 Punkte, die auf Grund der kämpferischen Leistung in Ordnung gehen.

Aufstellung : Böttcher - Steffan, Zieroth, Hellmann (Schröder) - Uckan (Sadoun) , Acar, Macke, Heiser (Holste) - Löwe, Schrader, Fricke

Tore : Fricke / Schrader / Schrader

Am vergangenen Freitag wurden auf der Jahreshauptversammlung einige Ehrungen durch unseren Vorsitzenden Heiko Jahns vorgenommen.
Für 15 Jahre Mitgliedschaft (silberne Ehrennadel) wurden Jonas Bauerochse, Mario Müller, Malte Niepel und Rolf Tiedke geehrt. Die goldene Nadel für 40 Jahre erhielten Gerd Peinemann und Gerhard Zelmer. Ebenfalls geehrt, für 60 jährige Mitgliedschaft, wurden Meinhard Hille und Günter Müller.
Eine Ehrung für besondere Verdienste um den Verein ging an Klaus Feltes, der seit 1977 die Abteilung Tischtennis leitet. Weiterhin für 30 Jahre Jugendarbeit ging der Dank an Dietmar Hirschfeld.
Einige Geehrte stellten sich für ein Foto auf.