Mit 2:4 trat unsere Mannschaft am vergangenen Donnerstag die Heimreise an. Die beiden Tore von André reichten leider nicht, um zumindest einen Punkt aus Immenrode mitzunehmen.

 

Doch Platz 2 hat der VfR weiter inne und den gilt es am Sonntag zu verteidigen.

Mit der zweiten Vertretung des SC Gitter kommt auch der direkte Tabellennachbar ins Harz-Stadion. Gitter ist in den letzten Wochen etwas aus dem Tritt gekommen und ist eigentlich ein gern gesehener Gegner. Die letzten Spiele konnten überwiegend positiv gestaltet werden. Doch Offensiv ist Gitter stark besetzt.

 

3 Schritte sind es noch zu einem Entscheidungsspiel und diese werden alle im Harz-Stadion ausgetragen. Daher eine gute Ausgangsbasis. 

 

Die SG Ildehausen/ Kirchberg kann die letzten Spiele locker angehen. Sie haben sich vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Glückwunsch dazu.

Und wir träumen auch noch ein wenig vom Aufstieg. Denn träumen ist erlaubt.