Einen kräftigen Dämpfer gab es am letzten Spieltag für unsere Mannschaft in Wildemann. So hat man einkalkulierte Punkte für den Verbleib in der Spitzengruppe der Nordharzliga liegen gelassen. 

Nun kommt mit Klein-Mahner eine Mannschaft, die am letzten Wochenende einen Achtungserfolg gegen den SC Gitter erringen konnte. Zwar konnte man eine 3:0 Führung gegen den Spitzenreiter nicht halten, aber ein 3:3 gegen die offensivstarken Gitteraner ist trotzdem beachtlich.

Beim VfR hat man die letzte Niederlage sehr kritisch aufgearbeitet und trotz erschwerten Bedingungen ordentlich trainiert. Leider ist der Rasenplatz immer noch gesperrt und um dem "Betonplatz" aus dem Weg zu gehen, hat man den Rasenstreifen genutzt. Hoffentlich kann hier bald Abhilfe geschaffen werden.

 

Nun gilt es Sonntag 15:00 Uhr im Harz-Stadion Punkte einzufahren.